Analysemeister – 7 Tools, um Deine Facebook Unternehmensseite besser zu analysieren

Die Statistiken auf den Unternehmensseiten bei Facebook sind schon eine feine Sache. Manchmal braucht es aber zusätzliche Tools, um genauere Schlussfolgerungen zu ziehen. Auf meiner Suche nach den besten Tools für Euch habe ich sogar welche gefunden, die Euch sagen, was Ihr besser machen könnt.

Bevor ich aber hier gleich in die sieben getesteten Tools springe, möchte ich noch vor überzogenen Vorstellungen warnen. Gerade bei jungen Seiten oder auch bei Nischenthemen sind oft die Fanzahlen weniger ausschlaggebend als die Interaktionszahlen. Bitte vergleicht Eure Zahlen immer mit interessanten Mitbewerberinnen und Mitbewerbern in der gleichen Branche. Jetzt aber los!

1. Der LikeAlyzer – http://likealyzer.com/de

Mein aktuelles Lieblingstool ist der LikeAlyzer. Flott, klar verständlich und mit cleveren Tipps. Er gibt Auskunft darüber, ob die Posts zu richtigen Zeit abgesetzt wurden und ob die Fans auch genug interagieren. Zudem gibt er einen „Gesamtscore“ aus, der dann darüber Aufschluss gibt, wie gut man auf einer Skala von 0 bis 100 ist. Ziemlich cool, wenn man sich mit seinen wichtigsten Mitbewerbern vergleichen möchte. 

2. Benchmarking von fanpagekarma – http://www.fanpagekarma.com/

Das kostenfreie Tool von Fanpagekarma verwende ich für Kunden inzwischen schon seit über 2 Jahren. Hier gibt es die klassischen Erfolgskennzahlen – KPIs für alle alten Hasen – auf dem Silbertablett. Speziell interessant sind die Engagement-Rate und auch die Top-Supporter, die man sogar in der Gratis-Version bekommt.

3. Barometer von Agorapulse http://barometer.agorapulse.com/page

Die Damen und Herren bei Agorapulse sind für mich die Experten, was Viralität angeht. Das gratis Tool weist mit wenigen Klicks den „Viral reach“, also die virale Reichweite aus und zeigt auch die Durchklickrate – CTR – die angibt, wie oft die Fans tatsächlich auf den Inhalt klicken. Auf diese sollten alle sehen, die Blogbeiträge veröffentlichen und die Fans auf Ihren Blog bringen möchten.

4. Quintly – https://www.quintly.com/

Ein sympathisches und sehr mächtiges Analyse-Tool. Es ist vor allem für alle mit einem lokalen Geschäft spannend, da es sehr gut die lokalen Check-ins darstellen kann. Achtung: Die Anmeldung dauert etwas. Für mich ist immer spannend, an welchem Tag die meisten Interaktionen mit den Fans stattfinden – zu finden unter Interactions und dann Interaktion Rate by Weekday. Es sind im Moment übrigens Freitag und Mittwoch. Bei Euch?

5. Simplymeasured – http://simplymeasured.com/

Das SimplyMeasured-Tool ist nicht so einfach, wie es im Titel klingt. Es ist viel komplexer als alle anderen hier genannten Tools. Ich empfehle immer gerne die Content Analyse, wenn eine Seite nicht die Interaktionen bekommt, die man sich wünscht. Ebenso nutze ich es gerne, um herauszufinden, auf welche Domains und Webseiten gerne geklickt wurde.

6. Komfo.com – http://freeanalytics.komfo.com/

Dieses (anmeldepflichtige) Tool ist perfekt für alle, die Angst haben, Ihre Fans mit Infos zu überladen. Ich bin ein großer Fan der cleveren Liste, bei der man auf einen Blick sehen kann, wie viel Prozent seiner Fans man erreicht hat, wie Viral die Posts sich von selbst verteilt haben und für wie „spammy“ die Neuigkeiten eingestuft worden sind. Diese Einstufung wird über die Beschwerden und verborgenen Inhalte berechnet. 

7. Sumall – https://sumall.com/now

Das SumAll-Tool verwende ich schon seit einiger Zeit erfolgreich auf Twitter um mich wöchentlich bei den Nutzern zu bedanken, mit denen ich am Häufigsten interagiert habe. Mit SumAll lässt sich quasi das Gleiche wie auf den Facebook-Statistiken sehen, die Verknüpfung mit den anderen Social Media Profilen ist aber hier das spannende. Denn eine starke Woche auf Facebook kann heißen, dass es eine schwache Woche auf Youtube war. Die Zusammenhänge sind hier höchst spannend.

Das waren meine 7 Tools für Eure Facebook Unternehmensseiten. Welche Werte erreichen Eure Seiten? Was möchtet Ihr sonst noch wissen? Verwendet Ihr andere Tools, über die hier unbedingt berichtet werden soll?

Ich freue mich auf Eure Reaktionen und freue mich, wenn Ihr den Artikel mit Euren Freunden teilt!

Herzlichst,
Sandra

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.