Das Geheimnis der Visitenkarte heißt 2.0

imageDie meisten UnternehmerInnen starten klein. Anfangs braucht man “nur mal schnell eine Visitenkarte” damit man was zum Verteilen hat. Meine erste Visitenkarte als Selbstständige zeigte nur meinen Namen, meine E-Mai-Adresse und meine Handynummer. Bei einer Online-Druckerei mit Standard-Vorlage gedruckt und fertig.

Professionalisieren bringt mehr Geld
Aber schon bald merkte ich, es muss professioneller werden, damit mehr Einnahmen kommen und ich auch mit den interessanten Kunden zusammenarbeiten konnte. Da musste mein gesamter Webauftritt, also mein Internet-Marketing mitziehen: WebauftrittSuchmaschinen-Optimierung, Analyse von Besucherdaten, Newsletter-Marketing, Kundenbefragungen und natürlich die Nutzung von Netzwerken wie XING, Facebook, Flickr, Twitter, YouTube, Issuu und vielen mehr.

Essenz aus vielen Informationen
Ich habe mich durch ein Labyrinth an Informationen zu dem Thema gearbeitet und schließlich verstanden, dass sich alles in der Visitenkarte widerspiegelt: Design, Name, Adresse, Kontaktmöglichkeiten, Fachgebiete. 

Die Profi-Visitenkarte ist die intelligente Essenz des unternehmerischen Auftritts und nicht etwas, das man schnell anfertigen kann. 

Für alle, die das auch erreichen möchten, gebe ich am 27. und 28. April 2013 (Samstag und Sonntag) in den tollen Räumen der VHS in Augsburg den zweitägigen Workshop “Internet Marketing 2.0: Facebook, Twitter, XING & Co.” Anmeldungen gerne direkt unter VHS-Augsburg.de

imageSo sah das Whiteboard am Ende des Workshops “Internet Marketing 2.0: Facebook, Twitter, XING & Co.” beim letzten Mal aus. 


Ich freue mich, wenn wir uns sehen und Sie mir Ihre Einschätzung zum Thema in den Kommentaren schreiben!

Ihre
Sandra Staub

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.