Dieses Facebook-Foto killt Deinen Traumjob

Facebook-Nutzer realisieren oft nicht, dass Personaler neben Ihrer Bewerbung auch Ihre persönliche Facebook-Profilseite ansehen, um herauszufinden, wer dieser Bewerber oder diese Bewerberin ist. Damit nicht voreilige Schlüsse gezogen werden, braucht es die richtigen Sicherheitseinstellungen und ein kleinwenig Wissen.

Personaler sind auch nur Menschen. Menschen mit sehr vielen Bewerbungen am Tisch. Sie müssen in kürzester Zeit herausfinden, wer die Person ist, die diese Bewerbung geschrieben hat. Dafür wird auch gerne mal ein schneller Blick auf das private Facebook-Profil gewagt. Und was da manchmal gezeigt wird, kann die mühsam geschriebene Bewerbung schnell zunichtemachen.

Freundeslisten für mehr Sicherheit.

Mit einigen Sicherheitseinstellungen können allzu private Urlaubsfotos vor neugiereigen Blicken geschützt werden: Viel mehr Nutzer_innen sollten die Freundeslisten (Schnelllink: https://www.facebook.com/bookmarks/lists) nutzen, um Neuigkeiten nur für einige Freunde freizugeben. Werden Fotos zum Beispiel nur an diese Liste gepostet, sind diese Fotos dann nur mehr für die Freunde in der speziellen Liste sichtbar. Die Öffentlichkeit sieht nichts.

Gezielter surfen.

Die Einführung von Listen hat auch mein eigenes Surfverhalten auf Facebook verändert. So kann ich auch gezielter sehen, was sich in gewissen Freundeslisten tut, ohne dass Neuigkeiten von einzelnen Personen nicht mehr durch den Lärm durchdringen.

Mehr Anleitungen, Tipps & Tricks.

Natürlich gibt es noch viel mehr kleine Tipps und Tricks, wie man sein Facebook-Profil effektiver für die Jobsuche einsetzen kann. Diese verrate ich im Webinar des BPW Schleswig-Holstein am 10. Oktober 2014. Zudem werde ich auch wieder anwendbare Anleitungen für Sicherheitseinstellungen geben und viel Raum für Fragen lassen. Hier findet Ihr weiter Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldeseite!

Ich freue mich, wenn Ihr dabei seid und Euch heute schon den Vorteilspreis sichert. Teilen und Kommentieren ist natürlich gerne erlaubt!

Eure
Sandra

image

Foto: Picjumbo

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.