DSGVO in Facebook-Gruppen? Nein.

+++ Was ich heute erlebt habe, ist quasi eine Stilblüte und eine Masche für Interaktion zum Thema: “Ich versteh es nicht, daher mach ich mal zur Sicherheit alles zur DSGVO.” +++

Heute war ich in einer Gruppe in der von einem Admin ein Post gestreut wurde. Darin wurde behauptet, dass wegen neuer Datenschutzrichtlinien (vermutlich war die DSGVO gemeint) man in Facebook Gruppen nicht mehr namentlich genannt oder markiert werden darf. Dann wurden auch noch weitere, total rechtlich klingende Worte benutzt. Jedes Gruppenmitglied möge mit “gelesen und akzeptiert” im Kommentar antworten. Ich werden den originalen Text der Meldung nicht posten.
Eine clevere Masche, um das Thema für sich zu nutzen und Interaktion zu generieren, aber nicht mehr. Das ist inhaltlich völlig haltlos. Rechtlich genauso großer Blödsinn wie der “Ich widerspreche den AGB-Post” von vor einigen Jahren. Aber: Warum fällt das niemandem auf?
Ich hab auch mit der verantwortlichen Person zum Post gechattet. Die Person schien meinen Einwand nicht zu verstehen, dass so ein Posting sinnlos ist und die DSGVO soetwas weder fordert noch irgend eine Wirkung hat.
Denn in einer Facebook-Gruppe sammelt wer Daten? Facebook, nicht irgend ein Admin. Oder hast Du als Gruppenadmin schon mal einen CSV-Download aller Mitglieder bekommen und in Dein E-Mail Marketing eingefügt?
“Ehrlich gesagt kenn ich mich da gar nicht aus, aber das haben so viele Gruppen gemacht, also hab ich mich angeschlossen.” war die Antwort.
 Da fühle ich mich ja gleich super aufgehoben. Nicht.
Die DSGVO verlangt, dass man sein Hirn anstrengt, textverständlich liest und versteht, wo personenbezogene Daten entstehen. Wer das nicht kann oder möchte, möge das Thema an jemand Verständigen weitergeben und keine Unsicherheit streuen.
Meine Bitte an Dich: Sei kein Schaf in der Herde. 🐑Informiere Dich bei Anwält_innen zum Thema oder im Gesetzestext unter https://dsgvo-gesetz.de/ Innerhalb von Facebook passiert Dir nix. Du brauchst halt ein Impressum bei Seiten. Wie schon seit Jahren.
Wenn Du bis hier her gelesen hast, gehörst Du zu den Wenigen. Poste einfach  in einen Kommentar, dass ich weiß, dass Du es gelesen hast.
Herzlichst,

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.