Gruppen? Seiten? Warum überhaupt?

WISSENSPOST: Was können Diskussionsgruppen auf Facebook und was sind sie eigentlich?

image

Sehr häufig erlebe ich, dass mir Frauen von Ihrer Seite auf Facebook erzählen. Da geht es um Freunde, Spiele und Statusmeldungen. Das sind aber meist keine Seiten, sondern Privatprofile. Den kompakten Überblick zu Personenprofilen, Unternehmensseiten und Diskussionsgruppen könnt Ihr HIER gratis bei mir herunterladen.

Diese Privatprofile haben einen großen Vorteil gegenüber Unternehmensseiten: Sie können in Diskussionsgruppen posten. 

Was ist so toll an Diskussionsgruppen?
Zu aller erst, weil Diskussionsgruppen nur für natürliche Personen zugänglich sind. Also für Personenprofile. Hier können sich nur illegale Unternehmen einschummeln. Und wenn es gute Administratoren/ Moderatoren in den Gruppen gibt, werden die flugs raus geworfen. 

Es bleibt also eine Gesprächsrunde unter Menschen die eines oder mehrere Themen diskutieren. Sei es Yoga, Katzenpflege, ein Produkt (auch das gibt’s), neueste Modelle von Kameras, Absolventen einer Schule verabreden sich dort zum Klassentreffen und vieles, vieles mehr. Eigentlich gibt es alle Arten von Gruppen.

Es gibt komplett offene, quasi öffentliche Gruppen, solche, wo man nur mit Genehmigung eines Administrators hineinkommt und ganz Geheime, zu denen man eingeladen werden muss. Alle Details zu den Einstellungen von offen, geschlossen und geheim findet Ihr HIER bei Facebook direkt.

Im nächsten Artikel zu den Diskussionsgruppen auf Facebook erzähle ich Euch wie Ihr interessante Diskussionsgruppen finden könnt. Natürlich freue ich mich auf Eure Anregungen und Kommentare!

Sandra

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.