Newsfeed selbst machen – So bleibst Du über gute Freunde und Lieblings-Seiten informiert

image

Der Facebook-Newsfeed verschluckt gerne mal die Neuigkeiten von Freunden. Auch von Unternehmensseiten bekommt man nicht mehr mit, was alles gepostet wurde. Das ist doof und daher gibt es heute eine Anleitung, wie Du Dir Deinen Newsfeed mit wichtigen Menschen und Seiten selbst machen kannst. Es geht wirklich einfach! 

Vergangene Woche hatte ich endlich Zeit mich mit einer Freundin zu treffen. Sie lebt in einer anderen Stadt und war nur kurz zu Besuch. Wir haben uns super unterhalten und irgendwann kam dann: “Ich hab das doch auf Facebook gepostet. Ganz viele Fotos. Du bist doch immer online. Hast du das nicht gesehen?" 

Nein, ich hatte es nicht gesehen.

Weil es tatsächlich so ist, dass der Facebook Newsfeed vieles aussiebt und ich nicht immer Zeit habe, durch meine Freundeslisten zu sehen.

Im letzten Beitrag habe ich  gezeigt wie Du Dich von Freunden, Unternehmensseiten und Gruppen trennst. Heute soll es mal darum gehen, wie ich wichtige Freunde und Unternehmensseiten abonniere, damit ich über jede Neuigkeit von Ihnen benachrichtigt werde und nichts verpasse. Und los gehts!


1. Freunde abonnieren.

Damit ich eben nichts mehr von meiner lieben Freundin verpasse, gibt es zwei Möglichkeiten: 

A – Ich besuche Ihr Profil und füge sie zur Liste „✩ Enge Freunde“ hinzu. Das ist eine automatisierte Liste von Facebook und normalerweise empfehle ich diese Listen nicht gerne, denn Facebook macht dann immer mal wieder eigenartige Vorschläge, wer nicht aller noch in diese Liste passen könnte. 

B – Ich besuche Ihr Profil und wähle unter dem Freundschaftsstatus „Benachrichtigungen erhalten“. 

image

In beiden Fällen werde ich dann von Facebook darüber informiert, wenn sie etwas Neues gepostet oder geteilt hat. Und zwar unter den Benachrichtigungen-Symbol mit dem Globus. 

image

2. Unternehmenseiten abonnieren.

Genau wie bei den Personenprofilen kann man auch Unternehmensseiten abonnieren. Ich habe zum Beispiel die Seiten meiner Vorbilder und aktuellen Kunden abonniert, damit ich immer im Bilde bin.

Bei Unternehmensseiten gibt es nur eine Möglichkeit, wie man das Abo mit allen Infos bekommen kann: 

1. Unternehmensseite besuchen

2. Pfeilchen neben dem „Gefällt Mir“ anklicken

3. „Benachrichtigungen erhalten“ anklicken und fertig. 

image

Die Benachrichtigung über solche Neuigkeiten bekommst Du dann wie bei den Privatpersonen oben beim Globus. 

image

Fazit: 

Ich habe gesamt jetzt 10 Geschäfts-Freundinnen und Freunde abonniert und etwa nochmal so viele in die „Engen Freunde“ einsortiert. Bei den Unternehmensseiten habe ich nur meine 7 wichtigsten Informationsquellen und Vorbilder abonniert. 

Betreiber_innen von Unternehmensseiten könnten Ihre Reichweite durch die Benachrichtigungen stark steigern. Es ist aber leider aufwendig, den Fans zu erklären, wie das geht. Vielleicht hilft mein Beitrag hier ja. 🙂 

Was meinst Du: Über viele Menschen und Seiten würdest Du gerne benachrichtigt werden? 10, 30, 150 oder vielleicht gar alle?
Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar!

Herzlichst,

Sandra

Foto: By Benjamin Child via unsplash.com

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.