Rückseiten-Studien.

Zur Zeit studiere ich die Rückseiten von Fachbüchern um herauszufinden, wie denn die Rückseite von “Facebook für Frauen” gestaltet und natürlich beschrieben werden soll. “Eine kurze Inhaltsangabe, die Spannung erzeugt und Lust auf’s Lesen macht”, habe ich mir neulich notiert. 

Viele Fachbücher punkten auch mit tollen Zitaten von Zeitungen und Fachmännern, die das Buch offensichtlich schon gelesen haben, bevor es herauskam. Das muss ich mir für das nächste Buch merken bzw. für weitere Auflagen. 

Auf einigen Rückseiten habe ich QR-Codes gesehen. Das will ich auch nutzen und einen QR-Code zur Seite hier einbauen. Damit können Interessenten gleich einen Eindruck vom Buch gewinnen. Später kann diese Seite auch erweitert werden, mit Rezensionen oder einem kleinen Shop etwa.

Welche Tipps habt Ihr noch zu Rückseiten von Büchern? Was findet Ihr gut, was nicht? Ich freue mich auf Beispiele unter sandra@facebook-fuer-frauen.de und natürlich hier in den Kommentaren!

Sandra

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.