So gelingt Deine Facebook Veranstaltung – 7 schnelle Tricks für bessere Ergebnisse

image

Jeden Tag werde ich gefühlt zu 30 Veranstaltungen eingeladen. Fast nie habe ich Zeit, um dabei zu sein. Sehr oft auch gar kein Interesse an der Veranstaltung. Trotzdem gibt es tolle Veranstaltungen die ich über Facebook entdecke und sonst nie gefunden hätte. Hier ein kleiner Einblick in meine Trickkiste, mit der ich Facebook-Veranstaltungen erstelle und worauf ich besonders achte.

Bevor wir jetzt gleich in meine kleine Trickkiste sehen muss ich Dich noch auf etwas hinweisen: Veranstaltungen können von Privatpersonen, Mitgliedern einer Gruppe und Unternehmensseiten erstellt werden. 

Achte bitte immer darauf, ob Deine Veranstaltung geschäftsbezogen ist oder ob es sich um eine private Veranstaltung wie etwa eine Geburtstagsfeier handelt. Ist eine geschäftliche Veranstaltung, empfehle ich Dir sehr, diese Veranstaltung direkt auf der Unternehmensseite zu erstellen. Damit ist die Unternehmensseite auch der Gastgeber der Veranstaltung. 

Ist es eine private Veranstaltung, solltest Du darauf achten, ob diese Veranstaltung nur von Deinen Freund_innen gesehen werden soll, oder von der Öffentlichkeit. Hier meine ganz klare Empfehlung: Deine privaten Veranstaltungen sollten nur an Deine Freundin gerichtet sein. Wenn Du eine Veranstaltung irrtümlich mit dem privaten Profil erstellt hast, diese aber geschäftlich nutzen möchtest, so kannst du das später noch ändern. Wie das geht verrate ich unter Punkt Nummer 6.

Jetzt beginnen wir mal mit der kleinen Trickkiste vom Start des Veranstaltungen erstellen:

Übrigens: Wie erstelle ich eine Facebook Veranstaltung?

1. Wenige Veranstaltungen, mehr Effekt.

Gefühlt gibt es mehr Veranstaltungen als Mitglieder auf Facebook. Daher ist vielleicht der wichtigste Punkt, nicht jede Woche eine Veranstaltung anzusetzen und zu erwarten, dass alle da sofort Zeit haben. Einmal pro Monat eine Veranstaltung anzusetzen genügt vollends. 

Meist ist eine Vorlaufzeit von 6 Wochen ideal, sagen meine Erfahrungswerte. Danach sollte wöchentlich an die Veranstaltung erinnert werden. Mal mit einem Fotopost, mal mit einem Spruch, dann wieder mit einem Hinweis auf einen Blogbeitrag oder Zeitungsartikel. Dabei solltest Du immer auf den Facebook-Veranstaltungslink hinweisen. Den findest du in der WWW Zeile. Alternativ kannst du auch das @-Zeichen eingeben, und danach den Namen Deiner Veranstaltung eingeben. Dann wird die Veranstaltung blau hinterlegt, und wenn darauf geklickt wird, werden die Interessierten sofort zur Seite der Veranstaltung geleitet.


2. Titel intelligent wählen.

Der Titel der Veranstaltung ist immens wichtig. Er sollte so gut gewählt sein wie der Titel eines Artikels, eines Produktes oder eines Vortrags. Hol’ Dir Inspirationen bei Magazinen, Bloggern und Zeitungen, die Dir gefallen.

Hier empfehle ich auch gerne einen Artikel von Vladi, der sogar 51 Vorlagen zusammengefasst hat.  

Bei meinen Kunden und Kundinnen waren übrigens die Veranstaltungen am Erfolgreichsten, die schon im Titel klar sagten, was die Teilnehmer_innen erwartet, und dabei noch überraschend und witzig formuliert waren. Ach ja, und kurz sollte es sein.


3. Text ist nicht optional.

Du hast es sicher auch schon mal erlebt: Du bekommst eine Einladung zu einer Facebook Veranstaltung, der Titel klingt ganz gut, aber im Text steht entweder fast nichts oder ein kleiner Roman. 

Mach es besser und schreibe nur zwei Absätze. 700 Zeichen sind ideal. Damit fahre ich persönlich am Besten. 

Im 1. Absatz konzentriere ich mich auf die Fragen, die die Veranstaltung beantworten wird. Ich erkläre ausführlich, welchen Nutzen die Teilnehmerinnen davon haben werden. 

In den 2. Absatz packe ich das Organisatorische wie Zeit, Kosten, Ablauf und eine knappe Inhaltsübersicht.


4. Links nutzen.

Wenn es eine ausführliche Beschreibung zum Event gibt, man einen Anmeldungslink zum Webinar braucht, oder mehr zu einem speziellen Inhalt bei der Veranstaltung erfahren kann, nutze ich immer direkt im Text schon Links zu Webseite, Blog, Anmeldeseite und Co. 

Viel zu oft höre ich dann auch, dass die Links zu lang sind. Um kurze marketingtaugliche Links zu bekommen, nutze ich den kostenlosen Service www.bit.ly. Der verkürzt Links und Du kannst selbst entscheiden, wie der Link heißen soll. Wie das geht, kannst Du hier lesen.

Zudem gibt es bei den Veranstaltungen die Möglichkeit, einen Kauflink für Eintrittskarten zu verlinken. Hier ist es ideal, wenn Dein Fan per Klick sofort zu einer Online-Kaufmöglichkeit gelangt. Keine langen Texte. Keine herunterladbaren Formulare. Einfach ein Ticketanbieter wie Amiando, Digistore24, Dein eigener Shop oder ähnliche Anbieter.


5. Gestaltung wichtig nehmen.

Bei jeder Veranstaltung kannst Du auch Gestaltungselemente nutzen. So gibt es bei jeder Veranstaltung auf Facebook oben ein Veranstaltungsbild. Es hat das Maß 784 X 295 px

Wichtig zu wissen ist, das der mittlere Teil von 288 x 192 px später ausgeschnitten und als Vorschaubild in der Eventliste, der Liste aller Veranstaltungen für Dich, angezeigt wird. Hier kannst Du Dir Deine Eventliste ansehen.

Wenn Du ein Foto mit einem menschlichen Gesicht in Deinem Veranstaltungs-Titelbild hast, wird dieses automatisch in der Eventliste angezeigt. Auch einige Kolleginnen und Kollegen meinten, sie wissen nicht verlässlich, warum das so ist. Es wird vermutet, das Facebook hier automatisch auf die Gesichter fokussiert. Einen sehr übersichtlichen Schummelzettel mit den wichtigsten Maßen dazu findest du hier.


6. Gastgeber hinzufügen.

Falls du irrtümlich die Veranstaltung mit Deinem privaten Profil angelegt hast oder Deine privaten Freunde zu einer geschäftlichen Veranstaltung einladen möchtest, dann musst Du lernen, wie du Gastgeber hinzufügst. Es ist ganz einfach:

Mit den ersten Schritten hast Du ja schon eine Veranstaltung erstellt. 

Danach klickst Du in der Veranstaltungsseite auf die drei Punkte oben rechts. Dort erscheint nun in einer kleinen Liste. Wähle “Veranstaltung bearbeiten“ aus. 

image

Wenn Du genau hinsiehst, gibt es nun unter dem Datum ein weiteres Feld. Dort kannst du nun Deine Unternehmensseite als Gastgeber eintragen. Oder Deinen privaten Facebook Account, um Deine privaten Freunde einzuladen. 


Natürlich kannst Du auch die persönlichen Profile von Freunden oder Unternehmensseiten von Geschäftspartnern als Gastgeber hinzufügen. Damit können diese ihre Kontakte einladen und bekommen gleichzeitig das Recht die Veranstaltung zu bearbeiten. Achtung: Damit können Sie die Veranstaltung auch absagen. Es ist also Vorsicht geboten.


7. Gäste einladen.

Einer häufigsten Fragen zum Thema Veranstaltungen ist „Wie kann ich alle Freunde auf einmal einladen?“ Standardmäßig erlaubt es Facebook nicht alle Freunde auf einen Klick einzuladen. Das hat einen guten Grund: Nicht alle Freunde interessieren sich für alle Veranstaltungen. Es wird als Belästigung angesehen, ständig mit Veranstaltungseinladungen bombardiert zu werden.


Ich bin inzwischen dazu übergegangen, gar keine Gäste mehr über dieses Veranstaltungstool einzuladen. Anstatt dessen veröffentliche ich einmal pro Woche eine abwechslungsreiche Erinnerung an die Veranstaltung so wie du es unter Punkt 1 gelesen hast.

Falls Du es aber trotzdem unbedingt ausprobieren möchtest, habe ich hier einige Links unter dem Suchbegriff „Facebook event Invite all friends” für Dich gefunden:

Facebook Alle Zum Event Einladen 2014 von friend-manager.com 
https://chrome.google.com/webstore/detail/facebook-inviteselect-all/lkifjigoeilijkcnpfdjbpdjgnbfibec

Select all FB von einer italienischen Firma 
https://chrome.google.com/webstore/detail/select-all-fb/kfpcloingkingimcaedjnppconpcjoan?hl=en

Facebook Invite All von Mohammed N. El-Madhoun 
https://chrome.google.com/webstore/detail/facebook-invite-all/inmmhkeajgflmokoaaoadgkhhmibjbpj?hl=de

Alle sind Erweiterungen für den Google Chrome Browser und funktionieren nur mit diesem Browser. Ich habe sie nicht getestet, da ich diese Tools nicht nutzen möchte, und übernehme daher auch keine Garantie oder Verantwortung dafür.


Das war mein kleiner Blick in die Trickkiste mit 7 Tricks. Welche Anleitungen suchst Du noch für Deine Veranstaltung? 

Gerade am letzten Punkt scheiden sich die Geister: 

Ist es gut möglichst viele Freunde zu sein Facebook Veranstaltungen einzuladen? Oder ist es vollkommen überflüssig und nervt die Menschen nur? Sagen mehr Personen einer Veranstaltung zu, wenn Sie eingeladen werden? Oder sagen mehr Person einer Veranstaltung zu, wenn sie viel darüber gehört haben? Diese Fragen konnte ich noch nicht restlos klären und ich freue mich auf Deine Meinung in den Kommentaren!


Herzlichst,
Sandra

Foto: By Kevin Curtis via Unsplash.com

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.