Multiple Einkommensströme – wieso Du auf mehrere Einkommensquellen setzen solltest

„Und was ist, wen Dein Facebook-Konto gesperrt wird, und Du keine Ads mehr schalten kannst?” wurde Sandra Staub neulich gefragt. Ja, zugegeben, das wäre eine Katastrophe. Nicht nur für Sandra, sondern für viele Unternehmen, die auf Social Media Werbung setzen. Eine Frau, die weiß, wie man sich dagegen absichert ist die Finanzexpertin Eva Abert. Sie weiß genau, wieso ein Einkommensstrom eigentlich immer zu wenig ist.

Warum multiple Einkommensströme eine gute Idee für ein sicheres Haus sind

“Geld fließt dort, wo wir einen Mehrwert schaffen und dieser am Markt nachgefragt wird.” sagt Eva Abert im Interview. Allerdings kann es passieren, dass plötzlich die Aufträge einbrechen oder wir nur noch eingeschränkt arbeiten können (siehe Covid-19). Fällt unsere einzige Einkommensquelle schlagartig weg, stehen wir ohne Einkommen da. Deshalb ist es so wichtig, dass wir multiple Einkommensstränge haben, die uns stabil halten. Uns ein Polster aufbauen, für die Momente in denen es wackelt. So bedeuten multiple Einkommensströme, dass wir mehrere Businesses haben können, die unabhängig voneinander Geld erwirtschaften. Gleichzeitig ist das Ziel langfristig Vermögen aufzubauen.

Doch wie baue ich mir multiple Einkommensströme auf?

Zunächst müssen folgende 3 Säulen analysiert werden:

  1. Ausgaben – Stelle Dir dazu folgende Fragen: a) Welche monatlichen Ausgaben müssen getragen werden? b) Kann ich an diesen Ausgaben etwas ändern? c) Gebe ich an der ein oder anderen Stelle zu viel aus? d) Besteht die Möglichkeit aus einer Ausgabe eine Investition zu machen?
  2. Einnahmen – Wie viel Geld erhalte ich tatsächlich?
  3. Aufbau eines wiederkehrenden Einkommens (Residual = als Reserve zurückbleibend) Wichtig ist es, dass Du ein wiederkehrendes Einkommen erhältst, das Du nicht sofort zum Leben nutzen musst und daraus langfristig ein Vermögen aufbaust. Dieses Geld steht Dir zur Verfügung, um Deinen zweiten Einkommensstrang aufzubauen. Zum Beispiel als Startkapital.

Stelle Dir anschließend folgende Fragen, um herauszubekommen, wo Deine individuelle Reise für Dich hingehen soll:

  • Wie ist meine Risikobereitschaft?  
  • Wo kenne ich mich besser aus als 80% der Menschen?
  • Wo verfüge ich über besonderes Know How?
  • Worauf habe ich Lust?

Vermögen mit wenig Startkapital aufbauen?

Mit einem Startkapital ist es meist einfacher und schneller an sein Ziel zu kommen. Doch auch wenn Du nicht über ein großes Eigenkapital verfügst, ist es möglich multiple Einkommensströme aufzubauen. So kannst Du bis zu einem bestimmten Grad Zeit mit Geld ausgleichen. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass Du Dir eigene Skills und Know-How selber aneignen muss.

Aus Wissen Geld machen

Besonders Berufsgruppen, die über Spezialwissen verfügen, sind ideal, um einen Teil ihres Business und Wissens in die Onlinewelt zu übernehmen. So kann aus dem eigenen Wissen Geld generiert werden. Als zweiten Einkommensstrang besteht somit die Option Onlinekurse zu erstellen oder aus dem Wissen ein eigenes Buch zu schreiben. Eva hat immer mehrere Buchprojekte parallel laufen. Gleichzeitig hat sie als weitere Einkommensquellen noch verschiedene Airbnb Häuser, ist investier in Edelmetalle und ETF Fonds.

Letztlich zeigt sich, dass es unheimlich viele Möglichkeiten gibt wie auch Du “passives” Einkommen generieren kannst, nachdem Du aktiv dafür gearbeitet hast, es aufzubauen, wie etwa einen Onlinekurs. Damit ist klar, die Erzählung vom passiven Einkommen ist ein kleines Märchen, das etwas Wichtiges auslässt: Das nämlich vorher Mehrwerte geschaffen werden müssen.

Der Finanzclub von Eva

2017 startete Eva mit ihrem ersten Onlinekongress und hat dieses Jahr ihren 10. Onlinekongress erfolgreich umgesetzt. Sie hat Sandra maßgeblich inspiriert, den Social Media für den Mittelstand Onlinekongress 2020 zu veranstalten. Der Finanzclub von Eva ist jetzt für interessierte geöffnet: https://www.sandra-staub.de/finanzclub! *

Welches weitere Business würde Dich noch interessieren? Falls Du noch weitere Fragen hast, kannst Du mir diesen gerne als Kommentar hinterlassen.

Herzlichst, 
Larissa vom Social-Media-Team

*Sandra ist ein Affiliate bei dem Produkt. Das heißt, dass sie dafür eine kleine finanzielle Anerkennung bekommt, wenn Du das Produkt über diesen Link kaufst. Der Preis verändert sich dadurch nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU28gZXJzY2hhZmZzdCBEdSBtdWx0aXBsZSBFaW5rb21tZW4gbWl0IEV2YSBBYmVydCAmYW1wOyBTYW5kcmEgU3RhdWIiIHdpZHRoPSI3MjAiIGhlaWdodD0iNDA1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0dKS1g5ME41VzIwP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJmVuYWJsZWpzYXBpPTEmb3JpZ2luPWh0dHBzOi8vd3d3LnNhbmRyYS1zdGF1Yi5kZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.