Wie Podcasts für Dein Marketing arbeiten

Wie du Podcasts in deine Marketingstrategie integrieren und dadurch auf Social Media Kanälen erfolgreicher werden kannst, über das sprach Sandra Staub vergangenen Mittwoch mit dem Co-Founder von „HalloPodcaster“, Jan Schulze-Siebert.

Die Gründungsstory von „HalloPodcaster“

Jans Geschäftspartnerin, Anika Bors, betrieb zuvor eine Podcast Service Agentur und hatte damals schon häufig Kontakt zu Kunden, die selbst einmal in einem Podcast sprechen wollten. Daraus entstand die Idee Menschen auf digitalem Weg miteinander zu vernetzen. 

Da nicht jeder Experte einen eigenen Podcast gründen möchte, um seine Expertise weiterzugeben, entwickelten die beiden das Konzept einer Vermittlungsplattform, die sich auf dieses Thema spezialisiert. Schon kurz nach der Gründung erzielte die Geschäftsidee gute Resonanz und die Prozesse wurden nach und nach automatisiert und weiterentwickelt.

Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Die Anmeldung und die Vernetzung erfolgen völlig kostenlos. Jeder, der sich für das Themengebiet interessiert, kann sich registrieren und passende Gesprächspartner suchen.

Kostenpflichtig ist nur die Premiumversion, die zusätzliche Optionen im Profil anbietet, um die Qualität des Onlineauftritts zu steigern. 

Wie optimiere ich meinen Social Media Auftritt mit Hilfe von Podcasts? 

  • Relevanter Inhalt – Stell deine Zuhörer in den Mittelpunkt und verzichte weitgehend auf Eigenwerbung. Podcasts dienen dazu Erfahrung und Wissen zielgerichtet weiterzugeben.
  • Hohe Qualität – Eine hohe Investition ist keine Voraussetzung für einen erfolgreichen Podcast, dennoch solltest du auf ein gutes Mikrofon achten. Spezielle Apps wie z.B. Zencastr helfen dir dabei Audiospuren in hoher Qualität aufzunehmen. So wird dein Podcast auch lieber gehört.
  • Bekannt machen auf Social Media – Mit Hilfe verschiedener Tools lassen sich Audiogramme erstellen, z.B.: HeadlinerApp. Das bedeutet, dass du kurze Videos mit einem Ausschnitt aus deinem Podcast erstellen kannst, um diese auf Facebook oder Instagram zu teilen um deinen Podcast bekannt zu machen.

Potential durch Werbung in Podcasts

Mehr Leute sollten Podcasts als Marketingkanal in Betracht ziehen, rät Jan Schulze-Siebert. Anders als beim herkömmlichen Radio sprechen Podcasts eine bestimmte Gruppe zielgerichtet an und erreichen die Menschen dadurch viel besser als auf anderen Kanälen. 

Für Unternehmer ist zusätzlich das Thema Werbung in Podcasts besonders interessant. Firmen können ganze Podcasts sponsern oder einfach zwischendurch Werbung schalten. Bisher wird aber relativ wenig damit gearbeitet und es besteht noch viel Potential in diesem Bereich. 

Bist du nun neugierig geworden und möchtest Teil eines Podcasts sein? Dann melde dich kostenlos auf “HalloPodcaster” an. Sandra ist dort auch schon vertreten.

Du hast noch Fragen? Schreib’ Sie in die Kommentare und wir antworten!

Herzlichst, 
Michelle vom Social-Media-Team

Ich bin Michelle Wesselak. Social Media Expertin und virtuelle Assistentin. Wenn ich nicht arbeite, dann bin ich womöglich gerade auf Reisen oder bei Fotografieren, meinen zwei großen Leidenschaften.
Als Teil des Social-Media-Teams unterstütze ich Sandra bei ihren Blogposts.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *