Wertschätzende Kommunikation täglich mit Janine Katharina Pötsch

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV2VydHNjaMOkdHplbmRlIEtvbW11bmlrYXRpb24gdMOkZ2xpY2ggfCBJbnRlcnZpZXcgbWl0IEphbmluZSBLYXRoYXJpbmEgUMO2dHNjaCB1bmQgU2FuZHJhIFN0YXViIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjQwNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9DeTJpUUFOTW5sUT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Social Media ist oft so kurz, dass viele auf ihre Manieren und auch auf eine wertschätzende Kommunikation völlig vergessen. Denn schließlich nutzen wir die Netzwerke nicht nur, um dem Cousin zur Hochzeit zu gratulieren, sondern für unser Business. Sandra hat mit Janine Katharina Pötsch darüber gesprochen, wie wichtig es ist einen guten Kommunikationsstil und einen gepflegten Auftritt zu haben. 

Wo werden überall gute Manieren gebraucht?

Gute Manieren sind in allen Lebensbereichen wichtig. Das beginnt schon im Supermarkt. Dort sollte man sich, auch wenn man nur wenige Artikel hat, nicht einfach vordrängen. Im Businessalltag ist es wichtig, dass man mit Kunden wertschätzend kommuniziert und nicht sofort per Du ist. Abkürzungen wie MfG oder LG in Mails zu verwenden sei, laut Janine Pötsch, ein absolutes No Go. 

Da man als Unternehmer ständig im Business ist, sollte man auch in seiner Freizeit auf gute Manieren und Umgangsformen achten, da man nie wisse mit wem man ins Gespräch kommt. Auch aus privaten Situationen können sich Geschäftsbeziehungen entwickeln, daher sei ein wertschätzender Umgang umso wichtiger. 

Wertschätzende Kommunikation mit Geschäftspartnern – so funktioniert’s

Die digitale Welt verleitet uns oft dazu mit Druck an Gespräche und Meetings heranzugehen. Expertin Pötsch rät genau zum Gegenteil. Es sei wichtig wieder mehr Herzlichkeit in die Gespräche zu bringen und sich für seinen Gesprächspartner genügend Zeit zu nehmen. Zoom ist schnelllebig und unprofessionell. Wenn du möchtest, dass sich dein Gegenüber für dich interessiert, dann interessiere auch du dich für ihn. Dabei ist es wichtig in Betracht zu ziehen, dass der Gesprächspartner Gefühle und Emotionen hat und man nicht weiß, wie es dem anderen geht. 

Welche Gelegenheit soll ich auf jeden Fall nutzen?

Wichtig seien sowohl das Thema Verständnis als auch sich auf Augenhöhe zu treffen. Im Gespräch mit dem Kunden sollte man die Rahmenbedingungen von Beginn an festlegen und klar kommunizieren. Wenn man zum Beispiel über Preise redet, dann ist es wichtig dabei locker und entspannt zu bleiben und alles transparent zu erklären. 

Wertschätzende Kommunikation – Tipps für kleine und große Unternehmen

Die Zauberwörter „Bitte“ und „Danke“ machen einen großen Unterschied. Sowohl der Umgang mit Kunden als auch der Umgang mit Geschäftspartnern sollte stets auf einer wertschätzenden Ebene basieren. Wer sich bei seinen Kunden bedanken möchte, der tut das am besten mit kleinen Aufmerksamkeiten. Zu Weihnachten kann man zum Beispiel handgeschriebene Karten an seine Geschäftspartner versenden. Das ist zwar mit einem höheren Aufwand verbunden, aber genau diese Gesten heben einen als Unternehmen von der Konkurrenz ab. 

Das kostenlose E-Book von Janine Katharina Pötsch aus dem Video gibt es hier.

Hat dir der Blogbeitrag gefallen oder hast du noch Fragen zum Thema Business Ettikette? Dann hinterlasse uns doch gern einen Kommentar.

Herzlichst,
Michelle


Ich bin Michelle Wesselak. Social Media Expertin und virtuelle Assistentin. Wenn ich nicht arbeite, dann bin ich womöglich gerade auf Reisen oder bei Fotografieren, meinen zwei großen Leidenschaften.
Als Teil des Social-Media-Teams unterstütze ich Sandra bei ihren Blogposts.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Forderungsmanagement: Wenn Kunden nicht zahlen (wollen)

Kommentare sind geschlossen.