So schaffst Du eine effektive Contentstrategie

Mein hoch effizientes Content-Creation-System

Social Media lebt von gutem Content. In dem letzten Facebook Live von Sandra Staub hat sie auf Euren Wunsch reagiert, den sie über Ihre Newsletter Community erhalten hat (hier klicken, anmelden & schneller informiert sein). Heute stelle ich Dir die Strategie und die Tools von Sandra vor, damit auch Du häufiger und leichter Inhalte erstellen kannst. 

6 Schritte Prozess für eine effektive Contentstrategie

In den sozialen Medien steckt riesiges Potenzial, um nicht nur für seine Produkte oder Dienstleistungen zu werben, sondern auch um sich und seine Marke zu bewerben und so aus der Masse herauszustechen. Doch vielen fällt es schwer regelmäßig und auch interessanten Content zu erstellen. Der Weinhändler Gary Vaynerchuk ist amerikanischer Unternehmer und vor allem für seine Arbeit im Bereich digitalen Marketing und Social Media bekannt. Anhand seines PDFs:  „How to make 64 content in a day“ hat Sandra einige wichtige Tipps von ihm abgeschaut und diese in ihrem 6 Schritte Prozess für Mittelständler heruntergebrachten und zusammengefasst.

Schritt 1 – Inhalt

Entscheide Dich für einen Inhalt, der zu Dir passt. Um effektiv und effizient Content zu produzieren, benötigst Du Inhalt, der Dir leicht von der Hand geht. Für manch einen sind Texte einfach, für manch andereren sind es Fotos, denn auch Fotos erzählen wunderbar Geschichte. Der nächste bevorzugt eher Audios (Voraussetzung: optimale Ton-Qualität) oder auch Videos. Egal für welchen Content Du Dich entscheidest, Du musst Dich mit Deiner Methode und Deinem Inhalt wohlfühlen. 

Schritt 2 – Varianten

Neben dem Inhalt ist auch das Format entscheidend. Folgende Möglichkeiten stehen Dir zur Verfügung Deinen Content zu präsentieren:

  • Text: Bildtexte wie auf Instagram & Facebook, Blogbeiträge, E-Book oder ein gedrucktes Buch. 
  • Foto: Schnappschuss oder Shooting.
  • Audio: Sprachnachrichten, Podcast. Hier ist es wichtig zu überlegen, ob es an Einzelpersonen oder eine breite Masse gehen soll. 
  • Video: kurze Videoclips, Livevideo, Interview, aufgezeichnetes Video oder eine richtige Studioproduktion. 

Schritt 3 – Häufigkeit

Die Häufigkeit der Posts spielt eine enorm große Rolle. Hier gilt:

Fleiß schlägt Talent.

Menschen, die häufiger und regelmäßiger Content anbieten, bekommen häufiger und bessere Ergebnisse als die, die die nur auf Talent setzen und weniger regelmäßig posten. Deswegen gibt Dir Sandra den Tipp, dass Du für Deine Postings feste Termine im Kalender ausmachen solltest (z. B. Sandra geht jeden Mittwoch 20 Uhr auf Facebook Live).Falls Dir der Content für Deine regelmäßigen Postings fehlt, hat Sandra auch hier einen Trick für Dich: Mach genau aus diesem einen Beitrag, den Du selbst erstellst mehrere.

Wusstest Du, dass Du aus einem Livebeitrag bei Sandra bis zu 5 weitere Inhalte produzieren werden? So erstelle ich als Assistentin von Sandra aus dem Facebook Live einen Blogbeitrag, Posts sowie Stories. Das hört sich zunächst nach unheimlich viel Arbeit an. Aber genau hier brauchst Du eine helfende Hand. 

Schritt 4 – Outsourcing

Outsourcing ist sicher eine der größten Erleichterung. Outsourcing bedeutet für Dich, dass Du nicht alles selber machen musst. Um einen Teil Deiner Arbeit abzugeben, überlegst Du Dir zunächst, welche Arbeit Du abgeben kannst. Sandra erstellt z. B. das Facebook Live, dieses wird dann auch von ihr in Youtube hochgeladen und aus dem Video bereite ich dann, wie in diesem Fall, den Blogbeitrag vor. * Aus diesem werden dann noch weitere Zitate, Fragestellung oder ähnliches formuliert, die von einer zweiten Person erstellt werden können. 

Schritt 5 – Organisation

Organisation ist hier ein ganz wichtiger Aspekt und unterstützt den ganzen Prozess wie Inhalt, Zeit und die Verteilung der Aufgaben. Dafür sind gemeinsame Strukturen eine Voraussetzung. Sandra setzt dazu Live Dokumente ein wie Google Doc, Dropbox oder die Owncloud. Das erleichtert Dir die Zusammenarbeit und vermeidet unnötige Doppelarbeit, da jeder an dem gleichen Dokument arbeiten kann. Weiterhin ist es wichtig einen gemeinsamen Kommunikationskanal wie Slack, Microsoft Teams oder auch WhatsApp zu besitzen. Wichtig ist es, dass es ein einheitliches System dazu gibt und die Kommunikation ausschließlich auf einer Plattform stattfindet. 

Schritt 6: Lernen: 

Wenn Du einen Content erstellst, überlege Dir immer welchen Mehrwert Du Deinen Zuschauern bieten möchtest. Erstelle nicht einfach nur Content, weil Du etwas posten möchtest! Der Content muss interessant sein und Deine Zuhörer sollen daraus lernen können. Gleichzeitig solltest Du aus Deinen Zahlen lernen. Schaue Dir dazu z.B. die Analysen vom Facebook Pixel, Google Analytics oder Mailchimp an und analysiere wer Deinen Inhalt angesehen hat und wie dieser bei Deiner Zielgruppe ankam. Anhand dieser Analysen kannst Du Deine Content Strategie noch effizienter gestalten. 

Nun wünsche ich Dir viel Erfolg bei Deiner Content Strategie. Falls Du Lust auf weitere wichtige Tipps und gratis Social-Media-Wissen hast, dann melde Dich zu dem gratis Onlinekongress Social Media für den Mittelstand von Sandra an. Dieser startet am 17. April und geht bis einschließlich 21. April 2020 (hier klicken gratis anmelden). Meinen letzten Blogbeitrag findest Du auch hier.

Herzlichst, 
Larissa vom Social-Media-Team

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTWVpbiBob2NoLWVmZml6aWVudGVzIENvbnRlbnQtQ3JlYXRpb24gU3lzdGVtIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjQwNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9USnk4S0U0cUsycz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

*Sandra ist Affiliate bei dem Programm. Das heißt, dass Sandra eine kleine finanzielle Anerkennung bekommt, wenn Du das Programm über diesen Link kaufst. Der Preis verändert sich dadurch nicht.

Ich bin Sandra Staub. Ex-Journalistin, Marketing-Ausbrecherin, Autorin von ‘Facebook für Frauen’ und ‘Emoji Boost‘. Unternehmerin & Macherin von UnternehmerInnen im Web. Als Agenturinhaberin versorge ich mit meinem Team Unternehmen mit Social Media-Leistungen, Blogposts & E-Mail Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.