3 wichtige News für Facebook & Instagram Ads 2021

News für Facebook

Schon wieder Facebook Instagram Ads News: Denn 2021 gibt es 3 kritische Dinge, die Du kennen musst, um von den neuesten Änderungen und Anpassungen nicht überrascht zu werden. Dabei wird es immer wichtiger, dass Du dein Handy am Computer dabei hast.


1. Domain-Verifizierung bei Facebook

Viele haben ihre Domain noch nicht verifiziert und sollten das daher schleunigst nachholen.

“Die Domainverifizierung sorgt dafür, dass nur die berechtigten Parteien die Linkvorschau bearbeiten können, die auf deinen jeweiligen Content verweist.”

Die Verifizierung kannst du ganz einfach unter dem Menüpunkt „Brand Safety“ – Domains im Business Manager erledigen. Kopiere den dort automatisch generierten Code einfach in den Header deiner Webseite, – fertig! 

Hast du Probleme bei der Umsetzung oder findest du den Unterpunkt nicht, dann kannst du dir hier noch einmal die Facebook-Hilfe zu diesem Thema durchlesen oder dich bei uns melden.


2. 2 Faktor Authentifizierung für Facebook & Instagram-Konto

Die 2 Faktor Authentifizierung hilft dir dabei unliebsame Hackerangriffe zu vermeiden. Sie ist einfach, aber sehr effektiv. Ein Faktor ist dein Computer, von dem aus du dich auf Facebook einloggst. Der zweite Faktor kann zum Beispiel dein Handy sein. Wenn sich Facebook unsicher ist, ob du dich da anmeldest, dann sendet es einen Code per SMS auf dein Handy. Diesen musst Du dann auf dem Computer eingeben, um die Anmeldung zu bestätigen. Das passiert zum Beispiel, wenn du dich von einem unbekannten Gerät oder einem unbekannten Ort anmeldest.

Finden kannst du die Einstellung für Facebook im Unterpunkt unter:

Einstellungen – Sicherheit & Login – Zweistufige Authentifizierung verwenden

Sandra nutzt zur Verifikation einen Yubico-Sicherheitsschlüssel, der dann anstatt des SMS-Codes genutzt werden kann.

Hast du diese Option noch nicht aktiviert, dann solltest du das schleunigst nachholen: Hier geht es direkt zur Einstellung deiner 2 Faktor Authentifizierung bei Facebook.

Auch bei Instagram solltest du die 2 Faktor-Authentifizierung in Angriff nehmen. Hier findest Du die offizielle Anleitung von Instagram. Wir können dazu gerne nochmal einen Beitrag im Detail machen – hinterlasse uns einfach einen Kommentar unten.

Wenn du als Unternehmen auf Facebook aktiv bist, dann kannst du auch das Unternehmen verifizieren lassen. Dafür musst du zum Beispiel im Business Manager eine Stromrechnung mit deinen Daten hochladen. Das ist wiederum etwas anders und das kannst Du hier tun. Wenn Du dazu gerne mehr lesen möchtest, dann schreib uns.


3. iOS 14 Update mit Conversion-Problemen

Eine der wichtigsten News für Facebook Ads 2021 ist aber diese hier: Ab 15. Januar wirst du als Apple User das folgende Einwilligungs-Pop-up angezeigt bekommen.

Das Einwilligungs-Popup von Facebook kommt auf alle iOS Geräte und fragt: Erlauben Sie Facebook ihre Aktivitäten in der App und auf Webseiten zu tracken? Antwortmöglichkeiten sind: Do not track (also nicht tracken) oder Erlauben  Quelle: https://www.news18.com/news/tech/apples-privacy-focused-prompt-starts-appearing-for-some-ios-14-users-expected-to-launch-early-2021-3210839.html

Apple fragt alle User, ob es für sie in Ordnung ist, dass Facebook sie innerhalb der Facebook App tracken kann. Die User können dem zustimmen oder nicht. Wenn du ablehnst, dann kann Facebook in Zukunft nicht mehr feststellen, welche Inhalte du dir ansiehst oder wie lange du auf bestimmten Seiten verweilst.

Für Unternehmen bedeutet das, dass Facebook-Werbungen darunter leiden werden, da diese nicht mehr so zieloptimiert wie gewohnt ausgerichtet werden können.

Laut den Angaben von Facebook wird erwartet, dass die Zielgruppen für Ads zwischen 30 und 40% kleiner werden. Mehr dazu findest Du auch hier im offiziellen Text von Facebook dazu.

Betroffen sind auch Conversion-Ads, die in Zukunft ebenfalls schlechter getrackt werden können. Wenn du dich also mit deinem Unternehmen stark auf diese Art der Werbung verlassen hast, können die Zahlen dramatisch abstürzen. Einfach, weil das Tracking fehlt.


Kanntest du diese Punkte bereits? Wenn nicht, dann setz dich doch im neuen Jahr einen Moment hin und hole das ein oder andere Update nach. Wenn du Probleme hast bei der Umsetzung oder wenn noch eine Frage offen ist, dann kannst du dich auch direkt an Sandra wenden. 

Herzlichst,
Michelle

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iMyB3aWNodGlnZSBOZXdzIGbDvHIgRmFjZWJvb2sgJmFtcDsgSW5zdGFncmFtIEFkcyBpbiAyMDIxIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjQwNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9IY0szM0x4WDZvWT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZlbmFibGVqc2FwaT0xJm9yaWdpbj1odHRwczovL3d3dy5zYW5kcmEtc3RhdWIuZGUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Ich bin Michelle Wesselak. Social Media Expertin und virtuelle Assistentin. Wenn ich nicht arbeite, dann bin ich womöglich gerade auf Reisen oder bei Fotografieren, meinen zwei großen Leidenschaften.
Als Teil des Social-Media-Teams unterstütze ich Sandra bei ihren Blogposts.